zurück zur Gruppenwebsite

Ladenbau

Shop in-Shop-Systeme im Ladenbau

Im pulsierenden Universum des Einzelhandels erweisen sich Shop in-Shop-Systeme als spannende Lösung, um in Warenhäusern, Einkaufszentren und Supermärkten maßgeschneiderte Spezialabteilungen zu schaffen. Diese raffinierten Konzepte ermöglichen die präzise Bündelung von Sortiments-Teilen, bestimmten Herstellern oder einzelnen Marken an einem zentralen Ort, wodurch eine einzigartige Einkaufsumgebung entsteht. Die optische Abgrenzung von der üblichen Ladenumgebung schafft nicht nur visuelle Harmonie, sondern ermöglicht auch eine gezielte Ausrichtung auf bestimmte Zielgruppen und Produktkategorien.

Mehr Infos? Haben wir.

Shop in-Shop und seine Bedeutung

Diese speziellen Abteilungen, auch als Shop in-Shop-Systeme bekannt, sind zu einem festen Bestandteil von Warenhäusern, Einkaufszentren und Supermärkten geworden. Hierbei geht es nicht nur um die räumliche Trennung, sondern vor allem um die kreative Inszenierung von Sortimentsbereichen, bestimmten Herstellern oder einzelnen Marken. Dieser innovative Ansatz eröffnet vielfältige Möglichkeiten für die Optimierung der Warenpräsentation und schafft eine einladende Atmosphäre für Kunden, die auf der Suche nach spezifischen Produkten oder Marken sind.

Die Bedeutung eines ansprechenden und funktionalen Designs wird dabei noch deutlicher: Shop in-Shop-Systeme müssen nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch funktional und effizient gestaltet sein. Die Integration von Verkaufsdisplays, Verkaufsregalen, Verkaufsinseln und weiteren Elementen spielt eine entscheidende Rolle für die optimale Präsentation von Produkten. Dieses harmonische Zusammenspiel aus Ästhetik und Funktionalität ist essenziell, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen und gleichzeitig ein angenehmes Einkaufserlebnis zu bieten.

Die Shop in-Shop-Konzepte sind insbesondere in Branchen wie dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH & PET), der (Fashion) , Fach- und Baumärkten (DIY & Professional)und den Fast-moving Consumer Goods (FCMG) Geschäften weit verbreitet. Hier ermöglichen sie die gezielte Zusammenführung von Produkten, schaffen ein einheitliches Markenerlebnis und tragen zur erfolgreichen Positionierung im hart umkämpften Einzelhandelsmarkt bei.

Die Symbiose aus visueller Attraktivität, gezielter Produktplatzierung und einer durchdachten Raumgestaltung macht Shop in-Shop-Systeme zu einem unverzichtbaren Instrument im modernen Ladenbau. In diesem Kontext nimmt Kesseböhmer Ladenbau eine Schlüsselrolle als Experte ein, der nicht nur Produkte, sondern auch umfassende Lösungen für die Planung, Konzeption, Entwicklung, Montage und das Design von Shop in-Shop-Systemen anbietet. Mit einem breiten Portfolio von Regalen, Displays, Verkaufsinseln und mehr ist Kesseböhmer Ladenbau Ihr zuverlässiger Partner für die erfolgreiche Realisierung von Shop in-Shop-Konzepten.

Die Essentials zu Shop in-Shop Systemen

Was ist ein Shop in-Shop System?

Als Shop in-Shop-System wird eine separierte Verkaufsfläche innerhalb eines größeren Geschäfts bezeichnet. Diese ermöglicht die gezielte Präsentation von Sortiments-Teilen, Herstellern oder Marken an einem zentralen Ort.

Wer produziert Shop in-Shop Systeme und Displays?

Kesseböhmer Ladenbau zählt zu den größten Anbietern von Shop in-Shop Systemen, Verkaufsdisplays und Präsentationsdisplays. Wir überzeugen nicht nur durch Qualität "Made in Germany", sondern auch durch innovative Designs und sorgfältig ausgewählte Materialien.

Wer designed und entwickelt Shop in-Shop Systeme?

Mit eigenen Designern und Konstrukteuren gestaltet und entwickelt Kesseböhmer Ladenbau innovative Shop in-Shop Systeme, die den individuellen Anforderungen der Kunden gerecht werden.

Die Bedeutung der Gestaltung von Shop in-Shops im Ladenbau

Bei der Implementierung eines Shop in-Shop Systems sind einige Aspekte zu berücksichtigen. Die Beleuchtung spielt eine entscheidende Rolle, um die Produkte richtig zu präsentieren. Moderne Ausstattungen und die Anwendung der Beleuchtungstechniken sind essenziell, um die Produkte optimal zur Geltung zu bringen. Außerdem ist es wichtig, das Branding und seine Alleinstellungsmerkmale CI-konform herauszuarbeiten. Dies trägt dazu bei, eine einheitliche und ansprechende Produktpositionierung sicherzustellen.

Bei der Implementierung eines SiS-Systems gibt es einige wichtige Überlegungen:

1. Einrichtungsberatung: Es ist entscheidend, dass die Ladeneinrichtung den CI-Richtlinien des Unternehmens entspricht, um ein einheitliches Branding sicherzustellen.

2. Produktauswahl: Welche Produkte sollen präsentiert werden? Es ist essenziell, Produkte zu identifizieren, die von einem Shop in-Shop System profitieren.

3. Beleuchtung: Beleuchtung spielt eine entscheidende Rolle in der Präsentation. Moderne Beleuchtungslösungen sind wichtig, um Produkte richtig darzustellen und die Aufmerksamkeit der Kunden zu lenken.

Herausforderungen und Lösungen im Shop in-Shop-Design

Marken­artikel­hersteller und ihre Bedürfnisse:

Markenartikel­hersteller streben nach Differenzierung und Aufmerksamkeit. Kesseböhmer Ladenbau ermöglicht dies durch innovatives Design und eine wertige Ausführung, die das Image der Marken angemessen repräsentiert.

Präsentation mit
Stil und Qualität:

Die Präsentation in Shop in-Shop-Systemen soll wertig wirken und das Unternehmen angemessen repräsentieren. Kesseböhmer ermöglicht dies durch Qualität "Made in Germany", ansprechendes Design und sorgfältig ausgewählte Werkstoffe.

Effiziente Umsetzung von Rollouts:

Markenartikler benötigen einen Partner, der Shop in-Shop Systeme in großer Stückzahl termingerecht ausliefert und montiert. Kesseböhmer versteht sich als Partner auf Augenhöhe, der den gesamten Entwicklungsprozess, von der Idee bis zur Montage, effizient begleitet.

Effektive Warenpräsentation

Eine durchdachte Gestaltung von Shop in-Shop-Systemen ermöglicht eine effektive Warenpräsentation, die Kunden anzieht und zum Kauf anregt.

Markenidentität und Kundenbindung

Die Gestaltung trägt zur Schaffung einer einzigartigen Markenidentität bei, die die Kundenbindung stärkt und ein unvergessliches Einkaufserlebnis schafft.

Flexible Anpassung an Trends:

Durch modulare und skalierbare Systeme kann die Gestaltung flexibel an aktuelle Trends und Veränderungen im Markt angepasst werden, ohne dass große Umbauten erforderlich sind.

Mit Kesseböhmer Ladenbau als erfahrenem Partner erhalten Sie nicht nur hochwertige Shop-in-Shop Systeme, sondern auch eine umfassende Beratung, Planung, Entwicklung und Montage aus einer Hand. Vertrauen Sie auf unseren Innovationsgeist und unsere langjährige Expertise im Ladenbau, um Ihre Shop-in-Shop-Konzepte erfolgreich umzusetzen.

Persönliche Beratung

Senden Sie uns gerne Ihre Fragen über unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail.

Zum Kontaktformular

Melden Sie sich bei uns

Wir beraten Sie gerne.

+49 5742 - 46 - 0info@kesseboehmer.de

Mo-Do. 8-17 Uhr / Fr. 8-14 Uhr

Unsere Vertriebsadressen

Hier findest du all unsere Vertriebsadressen auf einen Blick

Vertriebsadressen ansehen

Folgt uns auf