Bewerber-Informationen:

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Schulabschluss: Realschule

Aktuelle Ausbildungsvergütung (brutto):
1. Ausbildungsjahr: 958 €
2. Ausbildungsjahr: 1018 €
3. Ausbildungsjahr: 1108 €

Informationsquellen:
Bundesagentur für Arbeit  

Ansprechpartner: 
Kesseböhmer Beschlagsysteme
GmbH & Co. KG
Herr Holger Meyer
Tel.: +49 (5742) 46-1242

Ausbildung in Bad Essen

Oberflächenbeschichter – Galvanik (m/w)

Mit dem Verchromen oder Vergolden sorgen die Oberflächenbeschichter für einen dauerhaften Glanz unserer – größtenteils aus Stahl bestehenden – Produkte.

Die galvanischen Beschichtungen dienen dem Korrosionsschutz, verbessern die Oberflächen­qualität und haben dekorative Funktion. 

Hauptaufgabe der Oberflächen­beschich­ter (m/w) ist die Überwachung und Steu­e­rung der verschiedenen Beschichtungs­pro­zesse. Der Verlauf eines Anlagentages und die vorgenommenen Eingriffe bzw. Verände­run­gen im Be­schich­tungsvorgang werden sorgfältig do­ku­mentiert. 

Tägliche Analysen im Labor geben Aufschluss darüber, welche Chemikalien in welchen Men­gen den metallabscheidenden Bädern (Elektro­lyten) hinzugegeben werden müssen. Zusätzlich muss die Temperatur überwacht und der pH-Wert eingestellt werden. 

Die Durchführung von Biegeproben und Schliff­bildanalysen machen deutlich, ob der Schicht­aufbau den Vorgaben entspricht.

Mit Hilfe des Klimatests simulieren die Ober­flächenbeschichter (m/w) eine Langzeit­belastung an beschichteten Produkten und verändert, falls notwendig, Schichtdicken oder die Zugaben für die Elektrolyten. 

Neben Reparatur und Wartung der Galvanik­an­lage gehört auch die Wasseraufbereitung zu den verantwortungsvollen Aufgaben der Ober­flächenbeschichter. Nicht erwünschte Inhaltsstoffe werden durch Zugabe von entsprechenden Chemikalien entfernt und das Ab­wasser wird den gesetzlich vorgegebenen Grenz­­werten entsprechend aufbereitet. Alle geforderten Vorgänge und Messwerte werden dabei gewissenhaft protokolliert.

Jetzt hier online bewerben!



Erfahrungsbericht: