Kesseböhmer: Ausbildung

Bei Kesseböhmer hat
Ausbildung Tradition.

Kesseböhmer produziert seit 1954 hochwertige und innovative Produkte – vorwiegend aus Stahl. Insgesamt arbeiten über 2.550 Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe Kesseböhmer.

Am Hauptsitz Bad Essen-Dahlinghausen wer­­den in erster Linie Einbau- und Be­schlag­­­systeme für (Küchen-)Möbel entwickelt und hergestellt. Im Werk Bohmte entstehen individuelle Displays und Warenpräsentationssysteme für unterschied­lichs­te Markenartikel.

Auf Ladenregal-Systeme und Kassen­­tische ist die Kesseböhmer-Tochter „Storebest“ in Lübeck spezialisiert. Das Werk Weilheim (bei Stuttgart) beliefert die Büromöbel-Industrie mit höhenverstellbaren Tisch­ge­stellen. 

Ausbildung hat bei Kesseböhmer Tradition. Einen Großteil seines Fachkräfte-Nach­wuchses rekrutiert das Unternehmen aus den Reihen der eigenen Auszubildenden. Zur Zeit absolvieren hier über 150 junge Men­schen eine Ausbildung.


Wichtig!
Bitte immer die letzten zwei Zeugnisse
den Bewerbungsunterlagen beifügen!